Schwache Begegnung, ohne viele Höhepunkte.

Außer den Toren wenig Torchancen auf beiden Seiten. Kaum Spielfluss. Ein unentschieden wäre gerecht gewesen. Durch das Unvermögen der Heimmannschaft, ein glücklicher Sieg für die Gäste, die in der zweiten Halbzeit nicht viel vom Spiel hatten.

SGO II: Eiffler, Deuster, Hacke, Klapper N., Pauly, Mielke, Toprak, Dombach, Klapper M., Heimann, Kazdailis, Neumann, Peters, Löhr.

SG Villmar/Arfurt/Aumenau II: Neuhaus, Mühlbauer, Brahm, Lorber, Saal, Mank, Jung-König, Tomusjak, Milimonka, Fiehn, Janz, Morgenthal.

Tore: 0:1 Brahm (20 Min), 1:1 Kazdailis (50 Min.), 1:2 Fiehn (83 Min.).