In der ersten Halbzeit beinflusste der starke Wind auf Aumenaus Höhen das Spiel der Platzherren in Richtung FSG. In der zweiten flog der Ball ausschließlich in Richtung Gehäuse der Platzherren, gelegentlich unterbrochen von Sturmläufen des Rückkehrers Bene Pötz, der aber Pech im Abschluss hatte. An Fussball war kaum zu denken. Gerecht dennoch das Ergebnis mit einem Tor dür jedes Team entsprechend der Windrichtung!

Tore: 1:0 (12.) David Sprenger, 1:1 (79.) Vola Yomadam.